Aktuelles

 

 

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Unsere Fahnenmutter Monika feierte Geburtstag.

Es gratulierten 1. Vorstand Ludwig mit Gattin Brigitte und 2. Kommandant Helmut, und überreichten dem Geburtstagskind einen Blumenstrauß.

 

 

 

Fackelwanderung

am 08.01.2020

 

 

Christbaumversteigerung

PNP-Bericht vom 08.01.2020

 

 

 

 

 

Christbaumversteigerung

 

Die FFW Klafferstraß lud am Samstag, 28. Dezember 2019 zur alljährlichen Christbaumversteigerung im Wirtshaus „Kani“ ein. Wegen der großen Teilnehmerzahl war der Speisesaal komplett ausgefüllt. Unter den Anwesenden befanden sich viele Mitglieder der örtlichen Vereine sowie eine Urlaubergruppe aus Düsseldorf, die regelmäßig die Veranstaltung besucht.

 

Die Versteigerung wurde von Antje Wimmer geleitet. Angeboten wurden die übliche Brotzeit, Gutscheine aus der Gemeinde oder – als Beispiel – drei Reisekoffer. Dabei geht ein besonderer Dank an die zahlreichen Spender, aber auch an die freiwilligen Spendensammler.

 

Während der Pause gab es noch eine Lotterie. Den Hauptgewinn, eine JBL Musikbox, gewann Inge Ascher. Weil die Box vom Geschäft ihres Sohnes gespendet wurde, verzichtete Inge auf diese und sie wurde anschließend für 75 € versteigert.

Zum Schluss wurde der Christbaum angeboten, der einige Male versteigert wurde.

 

Die FFW mit ihrem Kommandanten Günter Wimmer und 1. Vorstand Ludwig Grimbs kann den Abend als Erfolg verbuchen und bedankte sich bei allen helfenden Händen.

 

 

 

 

 

 

 

Friedenslicht–Ausgabe

 

am 24. Dezember 2019

 

 

 

Wie es Tradition ist, machten sich

1. Kommandant Günter Wimmer und

1. Vorstand Ludwig Grimbs

auf den Weg, das Friedenslicht von Betlehem

aus Breitenberg in unsere Gemeinde zu holen.

 

 

 

 

 

Im Gerätehaus wurde das Licht bereits erwartet, wo Ludwig und Thomas Grimbs die Flamme an die Mitglieder unserer Wehr weitergaben.

 

 

 

 

Besondere Freude lösten sie bei unserem Mitglied Hans aus, der infolge eines Oberschenkelhalsbruches nicht mobil war und das Friedenslicht nach Hause gebracht bekam.

Bei Glühwein und Plätzchen (von unserer Kindergruppe gebacken) gab es noch ein gemütliches Beisammensein, bis sich am späteren Nachmittag jeder auf den Heimweg machte.

 

 

 

Weihnachtszeit - Plätzchenzeit

11.12.2019

 

 

Neue Feuerwehrfunker ausgebildet

PNP-Bericht vom 09.11.2019

 

 

Wissenstest in Waldkirchen

am 02.11.2019

 

Junge Wehrler erleben München von oben

PNP-Bericht vom 01.11.2019

 

 

Funklehrgang mit Prüfung

am 26.10.2019

 

 

 

Besuch im Feuerwehrhaus

am 4. Oktober 2019

 

Heute war die Klasse 2b der Grundschule Lackenhäuser mit ihrer Lehrerin Frau Bauer bei uns im Gerätehaus zu Besuch.

Nach Begrüßung und Vorstellung erklärte Kommandant Günter mit Unterstützung seiner Frau Monika und Tochter Nicole sowie Angermaier Maresa u. a. den Brandschutz und wie sich die Kinder im Fall eines Brandalarms in der Schule zu verhalten haben.

Nach einer kurzen Pause bei Muffins und Getränken durfte jedes Kind sein Können beim Zielspritzen unter Beweis stellen.

 

 

 

 

 

Als Erinnerungsgeschenk bekam jeder Besucher

einen kleinen Feuerlöscher,

mit dem der Bleistift angespitzt werden kann.

 

 

Ein ganz tolles Geschenk, Fairtrade–Schokolade (ein Baum wird pro fünf Tafeln gepflanzt) haben uns die beiden Klassensprecher der Klasse stellvertretend für die Schule übergeben –vielen Dank!

 

 

Es war wieder ein sehr schöner und gelungener Besuch!

 

 

 

 

Ausflug nach Kärnten

am 31.08. / 01.09.2019

(leider etwas verspäteter Bericht wegen Krankheit)

 

Wandertag mit Lagerfeuer

am 04.09.2019

 

Sommerfest am 27./28. Juli 2019

Wie jedes Jahr, begann unser Sommerfest mit einer Gemeinschaftsübung, diesmal zusammen mit den Feuerwehren aus Altreichenau, Breitenberg, Gegenbach, Gsenget, Schwarzenberg, Lackenhäuser und Neureichenau. Angenommen war ein Brand in der Grundschule Lackenhäuser mit drei verletzten Personen, welche mit Atemschutz-ausrüstung gerettet werden mussten.

Anschließend ging‘s zum Feuerwehrfest nach Klafferstraß, wo der ganze Einsatz nochmal besprochen und analysiert wurde. Im Festzelt boten „Max & Steffi“ beste musikalische Unterhaltung und die Stimmung bei den vielen Anwesenden war hervorragend.

 

Am Sonntag waren bereits um 6 Uhr früh die ersten Flohmarkt‘ler unterwegs, obwohl dieser offiziell erst um 8 Uhr begann. Es herrschte den ganzen Vormittag reges Treiben und bei herrlichem Sonnenschein konnte so mancher ein Schnäppchen ergattern.

 

Nebenbei füllten sich die Tische im und vor dem Festzelt und man ließ sich die spitzenmäßig zubereiteten Schmankerl aus der Küche zusammen mit einem gut gezapften Bier oder anderen Getränken gut schmecken.

 

 

 

Alleinunterhalter

                          Gerhard Stockinger

sorgte für die

musikalische Stimmung

bis in den späten Nachmittag.

 

 

 

 

Eine Attraktion bot der Bogentreff Altreichenau. Rupert Graf zeigte, wie man mit einem Bogen umgeht. Viele Kinder versuchten sich in der Sportart Bogenschießen und hatten ihre Freude daran. Für eine kleine Spende konnte man ein Los erwerben, der Reingewinn geht an eine Stiftung für Kinder, die schwerst krank sind.

Die Springburg war bis in den späten Nachmittag voll ausgebucht und das Feuerwehrauto hatte einige Kilometer mit den vielen Kindern zu fahren.

 

 

Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer, die zum Gelingen des schönen Sommerfestes beigetragen haben und auch an „Petrus“, der an beiden Tagen wunderbares Sommerwetter bereitgestellt hatte.

 

 

 

 

 

 

Maibaum aufstellen 2019

 

Fünfzehn „diebische“ Maibaumliebhaber von der Blaskapelle Breitenberg unter 1. Vorstand Josef Kasberger hatten in der Nacht zum Ostersonntag den gut geschützten Maibaum auf dem Anwesen Jäger in Klafferstraß gestohlen. Es war nicht leicht, den großen Baum über eine Weide und einen Zaun auf einen Traktor mit Langholzanhänger zu laden, aber sie machten das Unmögliche möglich.

Als der Baum wieder in seine Heimat zurückgekehrt war,

stellte unsere Feuerwehr zusammen mit dem Sportverein DJK-SSC Lackenhäuser – wie schon Jahre zuvor – beim Gasthaus „Kani“ in Klafferstraß den Maibaum auf.

 

 

 

Es waren viele Schaulustige und viele Helfer gekommen und nach getaner Arbeit setzte man sich zu einer Brotzeit und einer fröhlichen Maifeier zusammen.

Als Auslöse für die Rückgabe wurde Freibier mit Brotzeit ausgehandelt, welche sich die Breitenberger gut schmecken ließen. Dazu spielte die Blaskapelle einige Lieder vor und im Gasthaus Kani auf.

 

   ***************************